Koenig & Bauer stellt Zukunft des leistungsfähigen Digital- und CI-Flexodrucks vor Erfolgreiche Digital & Webfed Technology Days bei Koenig & Bauer

  • Präsentation von Neuheiten in den Bereichen Nachhaltigkeit und Technologie
  • Exklusive Einblicke in Innovationen im Digital- und CI-Flexodruck
  • Austausch von Erfahrungen und Fachwissen für Teilnehmer:innen und Brand Owner 

Auftakt zu den Technology Days: mehr als 150 Teilnehmer

Koenig & Bauer erweitert im Vorfeld der drupa das Angebot im Bereich Umwelt und Nachhaltigkeit und stellt entscheidende Zukunftsinnovationen vor: Die Digital & Webfed Technology Days in Würzburg ermöglichten Kund:innen über zwei Tage hinweg exklusive Einblicke in Technologien und Neuheiten im Verpackungs-, Dekor- und Flexodruck. 

RotaJET im Customer Technology Center als zentraler Blickpunkt

Als Marktführer im digitalen Dekor- und Verpackungsdruck bot Koenig & Bauer Brand Ownern und Kund:innen in Live-Produktdemonstrationen vollständig interaktive Erlebnisse der CI-Flexo- und RotaJET-Druckmaschinen. Mehr als 150 Menschen konnten in die Geschichte von Koenig & Bauers eigens kreierter Marke „Happy Farm Box“ eintauchen, um die sich die zweitägige Veranstaltung drehte. 

Die "Happy Farm Box" zeigt eindrücklich den Leistungsumfang von Koenig & Bauer als ganzheitlichen Lösungsanbieter der Verpackungsindustrie: Von digitalem Wellpappendirektdruck über Digitaldruck bis hin zum High-End CI Flexodruck, Track&Trace inkl. individueller Codierung, Stanzung und Faltschachtelherstellung.

Vorgestellt wurden technologische Fortschritte wie der Flexodruck auf organischen und biologisch abbaubaren Folien mit lebensmittelechten Druckfarben. Komponenten der vor Ort präsentierten Kartons und Taschen wurden im Digitaldruck mit lebensmittelechten, wasserbasierten Tinten und Primern bedruckt. Zudem wurden Beispiele für Print-on-Demand mit weniger Abfall und Jobwechsel während des laufenden Betriebs in industriellem Maßstab vorgeführt. Zu den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten gehörten auch hochwertige Faltschachteln, Beutel, Verpackungen aus Fasermaterialien und Wellpappe.

Ein weiteres Highlight war die Präsentation von kreativen und nachhaltigen Möglichkeiten im Digitaldruck unter Zuhilfenahme künstlicher Intelligenz beim Dekordruck, die bisher durch den Zylinderumfang eingeschränkt waren.

Die Teilnehmer:innen konnten einen Druckprozess an der digitalen Rollenmaschine RotaJET sowie an einer CI-Flexodruckmaschine hautnah begleiten. Dabei erfuhren sie mehr über die Wurzeln von Koenig & Bauer als Hightech-Unternehmen. In einer Keynote-Präsentation skizzierte Thomas Reiner, CEO der Berndt+Partner Group, Perspektiven zur Zukunft der Verpackung.

Koenig & Bauer stellte auf den Technology Days die nächste Generation der Flexodruckmaschine XD Pro CI vor. Sie vereint fast 50 Jahre Erfahrung im Flexodruck mit modernster Technik und setzt damit neue Maßstäbe in Sachen Zuverlässigkeit, Prozesssicherheit und Effizienz. Sie wurde entwickelt, um die Nachfrage des Just-in-Time-Marktes nach mehr Flexibilität bei der Produktion von Kleinauflagen für nachhaltige und flexible Verpackungen mit Mehrwert zu bedienen.  

Live-Demonstration der Next-Gen-Flexodruckmaschine XD Pro CI

Zu den Redner:innen der Technology Days gehörten zudem Güneri Tugcu, Senior Partner Manager, Transparency bei Amazon, der für die digitale Transformation warb, sowie Sandra Wagner, Vice President Digitalisation bei Koenig & Bauer, die mit ihrem Vortrag über Connect Packaging eine eindrucksvolle Zukunftsvision entwarf. Auch das Energiemanagementsystem VisuEnergy X von Koenig & Bauer sowie ein Vortrag des Fraunhofer-Instituts über biobasierte Materialien und Barrierebeschichtungen waren Teil des zweitägigen Branchentreffens.

Inspirierende Keynote von Thomas Reiner, CEO Berndt & Partner Group

Koenig & Bauer Coding präsentierte die grenzenlosen Möglichkeiten der Live-Kennzeichnung auf Nudelverpackungen mit einer udaFORMAXX und einem alphaJET 5 X sowie die individuelle Laserbeschriftung von Metalltrinkhalmen und auf Äpfel gelaserte Logos. Auch die ansprechende sowie umweltfreundliche Kennzeichnung von Holzbesteck mit einem CO2-Laser wurde präsentiert. 

 „Das war eine großartige Veranstaltung mit Technologievorführungen, Fachvorträgen, spannender Interaktion und einer Werksbesichtigung, bei der man die Produktion vor Ort in Aktion sehen konnte”, so die Bilanz von Christoph Müller, CEO Koenig & Bauer Digital & Webfed, nach der Veranstaltung. „Wir sind stolz, dass wir zwei Tage lang eine Vielfalt internationaler Teilnehmer:innen versammeln konnten – darunter weltweit anerkannte Marken und bekannte Unternehmen –, die exklusive Einblicke in die Innovationspipeline von Koenig & Bauer vermittelten und einen spannenden Ausblick auf die bahnbrechenden, nachhaltigen Entwicklungen boten, die die Zukunft der Branche angesichts steigender Umweltanforderungen prägen werden.”

Koenig & Bauer wird auf der drupa (Halle 16, Stand A31) in Düsseldorf vom 28. Mai bis zum 7. Juni einen Ausblick auf seine technologischen Innovationen geben.

  • Schlagworte:
  • Unternehmen

Downloads

Oliver Baar

Friedrich-Koenig-Straße 4
97080 Würzburg
Deutschland

T: +49 (0)931-909 63 96
E-Mail

Print-Broschüre bestellen
    Zur Bestellung